Rödl berät Schultheiß Projekt wieder beim Verkauf

Rödl & Partner berät Schultheiß Projekt beim Verkauf

Die Nürnberger Beratungs- und Prüfungskanzlei Rödl & Partner berät erfolgreich die Nürnberger Schultheiss Projektentwicklung beim Verkauf des Krügelparks in Stein. Die Industria Wohnen übernimmt im Rahmen eines Forward-Deals für rund 120 Millionen Euro das Wohnportfolio für zwei ihrer Fonds. Schwerpunkt der Rödl-Beratung waren die Begleitung des Verkaufsprozesses sowie die Verhandlungen zum Kaufvertrag. Eine Herausforderung bestand in der Einbindung der öffentlichen Förderung in den Projektablauf sowie der virtuellen Verhandlung. Angesichts der Geldflut und mangelnder Anlagealternativen ist so ein Verkauf fast schon der Normalfall.

Nach zwei Jahren Planungs- und Abstimmungszeit fiel Anfang Oktober der Startschuss für das Großprojekt Krügelpark mit der Grundsteinlegung. Auf dem ehemaligen Areal des Möbelhauses Krügel entstehen 69 öffentlich geförderte sowie 185 weiteren Mietwohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von rund 20.000 Quadratmetern. Die ersten Bauabschnitte werden voraussichtlich bis Mitte 2023 fertiggestellt. Die Bewohner nutzen künftig erneuerbare Energien. Das Quartier umfasst auch eine Kindertagesstätte mit multikulturellen Krippen- und Kindergartenplätzen sowie großflächig begrünten Dach- und Fassadenflächen.

nue-news: Rödl bietet erste Hilfe bei Pandora Papers, nue-news: Schultheiß Projekt verkauft 300 Wohnungen