VAG-Rad bekommt Lastenräder

VAG baut VAG-Rad mit Lastenräder aus

Die Nürnberger VAG baut ihr Leihfahrradsystem VAG-Rad weiter aus. Nun finden sich zusätzlich zwölf Lastenräder an verschiedenen VAG-Rad-Stationen im Innenstadtbereich zum Ausleihen. „Mit der Einführung von Lastenfahrrädern machen wir einen weiteren Schritt in Richtung klimafreundlicher Mobilität“, sagt VAG-Vorstandsvorsitzender Josef Hasler.

Das einspurige Lastenrad benötigt wenig Fläche zum Parken und ist sehr praktisch für Einkäufe. Die VAG-LastenRäder lassen sich mit bis zu 50 Kilogramm beladen. Selbst sperrige Güter wie Getränkekästen finden in dem Transportbehälter Platz. Allerdings sollte man vor seinem ersten Einkauf eine Proberunde mit dem unbeladenen Rad drehen. 

Für die Ausleihe registriert man sich zunächst als Nutzer. Am einfachsten geht das in der VAG-App „NürnbergMobil“. Dort findet sich der neue Menüpunkt Lastenfahrräder. Sobald ein Konto erstellt und eine Zahlungsart hinterlegt ist, lassen sich die Räder ausleihen. Hierfür ist der QR-Code am Fahrradrahmen mit dem Smartphone zu scannen, dann öffnet sich das Rahmenschloss automatisch. Das Lastenrad kostet genau wie die anderen VAG-Räder nur fünf Cent pro Minute. Abo-Kunden können auch ihre Freiminuten dafür verwenden. Bei den Lastenrädern kommen dann noch zwei Euro Startgebühr pro Ausleihe hinzu. Anders als die VAG-Räder müssen die Lastenräder wieder an ihre jeweilige „Heimatstation“ zurückgebracht werden. 

br.de, nordbayern.de, nue-news: THN Lastenfahrrad   

Schlagwörter: