Suse-Ausgabepreis bei 30 Euro

Linux-Spezialist Suse startet Börsenkarriere

Der Nürnberger Linux-Spezialist Suse startet morgen seine Börsenkarriere. Der Ausgabekurs der für das neue Wertpapier liegt bei 30 Euro. Damit wäre die einstige Studentenbude aus den 1990er Jahren rund 5 Milliarden Euro wert. Im Schatten der von Inflationssorgen geplagten Börsen kommt es nicht zu einem Ausgabepreis am oberen Ende der Skala. Zunächst lag die Preisspanne zwischen 29 Euro und 34 Euro. Der Börsengang gilt auch als Stimmungstest für den IPO-Markt. Der jüngste Zickzack-Kurs an den Kurstafeln hat anscheinend die Zeichnungslust zu jedem Preis gedämpft.

Suse-CEO Melissa Di Donato zeigt sich dagegen bester Stimmung: „Ich freue mich darauf, weiterhin als CEO und signifikante Aktionärin das große zukünftige Potential der SUSE zu realisieren.“

handelsblatt.com (Paid), faz.net, nue-news: Suse auf Milliardenkurs  

Schlagwörter: