Messe Fachpack mit Doppelstrategie

Messe Fachpack mit Doppelstrategie

Die europäische Branchenmesse Fachpack findet ganz regulär Ende September 2021 statt. Der Veranstalter NürnbergMesse hat nach dem bitteren Veranstaltungsjahr 2020 eine Doppelstrategie entwickelt, die mit und ohne Corona-Pandemie funktioniert: Entweder findet das Branchentreffen vor Ort im Nürnberger Messezentrum mit digitaler Erweiterung statt oder es wird ein rein digitales Branchen-Event. Unabhängig von der Pandemielage im Herbst schafft das zweigleisige Messekonzept für Aussteller und Besucher eine Planungssicherheit.

Physische und digitale Vorbereitungen

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die physische Ausgabe der Fachpack mit aktuell 860 angemeldeten Unternehmen. Parallel kommt eine digitale Plattform namens MyFachpack dazu. Beispielsweise können Aussteller und Besucher bereits vor Messebeginn gezielt oder spontan online matchen und networken. Aufgrund persönlicher Interessen auf Basis von Aussteller- oder Produktsuchen liefert das System personalisierte Kontaktvorschläge. Zudem wird nach den guten Erfahrungen mit dem digitalen Kongress der Biofach jetzt auf das Vortragsprogramm live gestreamt. So kombiniert die Doppelstrategie die Vorteile einer physischen Messe mit digitalen Möglichkeiten.

nue-news: Biofach mit eSpecial zufrieden

Beitragsbild: NürnbergMesse / Thomas Geiger