Köcher rückt in Diehl-Konzernvorstand auf

Diehl Aviation restrukturiert und verkleinert sich

Wirtschafts-Ingenieur Josef Köcher rückt zum 01. Mai 2021 in den Diehl-Konzernvorstand auf. Er war zuletzt Standortleiter von Airbus Defence and Space in Manching. 2020 kam er zum Nürnberger Familienkonzern und übernahm im Teilkonzern Aviation die Position als Bereichsvorstand COO. Zum Stichtag übernimmt er zusätzlich die Funktion des Sprechers des Bereichsvorstandes.

Köcher folgt Rainer von Borstel, der Ende April als Vorstandssprecher von Diehl Aviation in den Ruhestand wechselt. Unter seiner zehnjährigen Führung hatte sich die Sparte sehr erfolgreich und profitabel zum größten Teilkonzern der Gruppe entwickelt. Die Chefs der Bereichsvorstände sind zugleich Mitglied im Diehl-Konzernvorstand.

Im Konzernvorstand schied Karl Tragl zum Jahreswechsel aus. Seitdem ist der Posten als Sprecher des Vorstands der Diehl Stiftung & Co. KG nach wie vor verweist. Tragl war seit 2018 Nachfolger des zuvor verstorbenen Firmenpatriarch Thomas Diehl.

nue-news: weiterer Abgang im Diehl-Vorstand

Schlagwörter: