Dritter „Weltmarktführer Innovation Day“

Dritter „Weltmarktführer Innovation Day“

Der dritte Weltmarktführer Innovation Day (13. September) findet auch in diesem Jahr auf Initiative der FAU und Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach wieder in Erlangen statt. Das Entscheidertreffen mit Weltmarktführern und Startups sowie Forschung steht unter dem Motto „Nachhaltige Mobilität“.

Im Vorfeld gibt Prof. Sabina Jeschke einen Ausblick auf die Komplexität nachhaltiger Mobilität. Man müsse sie „interdisziplinär und nachhaltig denken und nicht nur technologieorientiert. Zu einer ausgereichten Batterietechnik oder Wasserstofftechnologie müsste zusätzlich die Computer-Science etwa eine Art digitalen Zwilling europaweit schaffen. Dadurch könnte Bereitstellung und Verbrauch besser geplant werden. Außerdem gehöre auch der gesellschaftliche Aspekt in die Diskussion, um die Spitzenwerte der Mobilität anzugehen. Die Devise sei auch hier „flatting the curve“. Sie denkt dabei an eine Entzerrung der Zeiten von Arbeits- und Schulbeginn.

FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger sieht die Uni gut aufgestellt: „So legt die FAU beispielsweise mit dem neuen Studiengang Elektromobilität den Grundstein für die Entwicklung innovativer Ideen für die Mobilität von morgen. Und zusammen mit dem Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien entwickeln wir Wasserstoff-Technologien für eine nachhaltige Mobilität von den Grundlagen bis hin zur praktischen Anwendung.“

Das Engagement der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach bringt Vorstandschef Johannes von Hebel auf den Punkt: „Die Stärke der Region spiegelt sich in der Stärke der Sparkasse wider.“ Daher unterstütze das Kreditinstitut den Weltmarktführer Innovation Days und fördere so Wissenschaft und Wirtschaft in der Region.

Prof. Siegfried Balleis, ehemaliger Sonderbeauftragter der Bundesregierung für das ‚Sofortprogramm saubere Luftʼ und Vorsitzender des Unibunds Erlangen-Nürnberg, hofft, dass die Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme nun möglichst in die Breite aller deutschen Städte kommt.

Beitragsbild (v.l.): Ex-OB Siegfried Balleis, Sparkassen-Chef Johannes von Hebel und FAU-Präsident Joachim Hornegger. Virtuell dabei: Sabina Jeschke

nue-news.de: Startup uRyde will nachhaltige Mobilität