Dorfner Gruppe wächst konsequent weiter

Dorfner Gruppe wächst konsequent weiter

Der Nürnberger Gebäudedienstleister Dorfner wächst auch im zweiten Coronajahr konsequent weiter. Der Gruppenumsatz legt 2021 um 7 Millionen Euro auf 275,5 Millionen Euro. „Das ist eine überaus erfreuliche Entwicklung – angesichts der riesigen Herausforderungen“, sagt Gesamtgeschäftsführer Peter Engelbrecht.

Für den Löwenanteil des Geschäfts steht die Sparte Gebäudereinigung mit ihren hygienerelevanten Dienstleistungen. Der Umsatz steigt um fast 13 Prozent auf 233 Millionen Euro. Der Bereich Gebäudemanagement bleibt mit 23 Millionen Euro stabil auf Vorjahresniveau. Dagegen leidet die Catering-Sparte weiter. Die negativen Auswirkungen der Pandemie drücken den Umsatz um 6 Millionen Euro auf 32 Millionen Euro. Das Auslandsgeschäft der Dorfner Gruppe mit Töchtern in Österreich und Tschechien verharrt nahezu unverändert bei rund 13 Millionen Euro.

Die Zahl der Beschäftigten liegt bei 10.786 aus stattlichen 80 Nationen. Das sind etwa 180 Köpfe mehr als vor einem Jahr. Darunter befinden sich 27 junge Menschen in der Ausbildung, davon elf Bürokaufleute, zwölf Gebäudereiniger, drei Köche sowie ein Elektroniker.

Nürnberger Nachrichten (paid), Facility-Manager.de, nue-news.de: Dorfner putzt 2020 Coronajahr weg

Schlagwörter: