Zum Inhalt springen

5 Prozent Umsatzplus im bayerischen Einzelhandel

5 Prozent Umsatzplus im bayerischen Einzelhandel

Nach vorläufigen Ergebnissen steigt der Umsatz im bayerischen Einzelhandel 2021 gegenüber dem Vorjahr nominal um 5,3 Prozent. Real liegt das Umsatzplus immerhin noch bei 3,4 Prozent. Allerdings weist das Bayerische Landesamt für Statistik aus Fürth darauf hin, dass insbesondere der Versand- und Internet-Einzelhandel für den Aufwärtstrend sorgt. Er kommt auf ein reales Plus von stattlichen 12 Prozent und setzt auch im zweiten Corona-Jahr das Wachstum fort. Der stationäre Handel kommt dagegen auf ein Minus von real 0,7 Prozent.

Generell erhöht sich der Umsatz im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln real um 5,2 Prozent. Im Lebensmittel-Einzelhandel sinkt der reale Umsatz um 1 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten wächst im Einzelhandel mit Lebensmitteln um 2,7 Prozent, im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln sinkt sie um 0,2 Prozent.

nue-news.de: Versand- und Internethandel boomt