Bayiko ist auch bei The Q dabei

Vermietstart für Handel im Quelleareal „The Q“

Das Bayerisches Immobilien Kontor Bayiko aus Nürnberg kauft von der Düsseldorfer Gerch Group ein Teil des ehemaligen Quelleareals The Q. Dabei handelt es sich um den sogenannten Bauteil 5 südöstlich zwischen Wandererstraße und Adam-Klein-Straße. Das Gebäude mit seiner oberirdischen Bruttogeschossfläche von ca. 61.500 Quadratmeter gehört zum denkmalgeschützten Gebäudeensemble des einstigen Versandzentrums. Für den vorrangig geplanten Wohnraum reduzieren neue Lichthöfe die Fläche auf knapp 47.000 Quadratmeter. Bayiko plant 450 Wohnungen und kleinere Gewerbeeinheiten.

Für das Gesamtareal erhielt die Gerch Group bereits einen positiven Bauvorbescheid. Die Düsseldorfer revitalisieren aktuell das nördlich anschließende Gebäude im Rahmen eines Forward Deals für Corestate. In diesem Bauteil 1 entsteht ein Behördenzentrum für die Stadt Nürnberg mit ca. 42.000 Quadratmeter Mietfläche.

Bayiko beziffert für 2021 seinen Umsatz auf 100 Millionen Euro. Der Fokus liegt auf Wohnimmobilien. Vor rund 3 Jahren verkaufte die Fürther P&P-Gruppe ihr Wohnsegment an die Münchner Investmentgesellschaft Commodus. Daraus entstand die Nürnberger Bayiko.

iz.de (Paid), nue-news.de: Baubeginn für Milliardenprojekt The Q

Schlagwörter: