150.000 Datev-Euro sorgen für Kinderlachen

Nürnberger Datev Weihnachtsspende. F

Die Nürnberger Datev will mit ihrer Weihnachtsspende Kindern in Kliniken ein bisschen Leichtigkeit in den Alltag bringen. Der größte Einzelbetrag der gesamten Weihnachtsspende von 150.000 Euro geht mit 20.000 Euro an die Stiftung Humor Hilft Heilen. Arzt, Komiker und Erfolgsautor Eckart von Hirschhausen gegründete sie 2008. Die Finanzspritze ermöglicht im kommenden Jahr wöchentliche Clownsvisiten in der kinderneurologischen Spezialklinik in Schömberg im Nordschwarzwald.

Insgesamt unterstützt der Geldsegen bundesweit 24 gemeinnützige Projekte in unterschiedlicher Höhe. Darunter sind 18 Regionalprojekte, die überwiegend von Datev-Mitgliedern vorgeschlagen wurden. Darunter befinden sich aus Nürnberg die Angehörigenberatung zum Thema Demenz, der Förderverein Sportwagencharity sowie der Kiwanis-Club Franken-Nürnberg. Außerdem legt die Datev drei weiteren Einrichtungen aus Nürnberg 5.000 Euro auf den Gabentisch. Es profitieren die Vesperkirche der Gemeindediakonie Nürnberg-Lichtenhof, die Obdachlosen-Weihnachtsfeier der Kirchengemeinde St. Sebald und der Verein Therapiehunde.

nue-news.de: Datev nimmt Abschied vom preußischen Verwaltungssystem

Beitragsbild: Datev

Schlagwörter: