Neue Mitte Thon setzt Akzent

Neue Mitte Thon setzt Akzent

Das Büro RKW Architektur + aus Düsseldorf gewinnt den Realisierungswettbewerbs für die Neue Mitte Thon. Für das rund 8.800 Quadratmeter große Grundstück im Nürnberger Norden war ein Büroturm mit weiteren Bürogebäuden um einen zentralen Stadtteilplatz gefragt. Die Fläche liegt an der Erlanger Straße, Ecke Forchheimer Straße. Der Entwurf setzt einen Akzent für das insgesamt 5,9 Hektar umfassenden Entwicklungsareals „Neue Mitte Thon“.

Die Erlanger Sontowski & Partner Group hatte sich im vergangenen Jahr zusammen mit der regionalen Thon Plaza GmbH das Areal gesichert. Der Siegerentwurf verbindet mit einer Arkadenstruktur den markanten Büroturm und alle weiteren Gebäude. Unterschiedliche Höhen und verschiedene Gebäudekubatoren erzeugen eine urbane Kleinteiligkeit. Baumpflanzungen, grüne Höfe und eine Markthalle sorgen zudem für Auflockerung und öffentliche Begegnungszonen.

Planerische Herausforderung war ein zusammenhängender Gesamtentwurf an gewerblicher Bebauung, öffentliche Räume und Freiflächen in einem Gesamtkonzept. „Außerdem waren Energieeffizienz, Ressourcenschutz, Nachhaltigkeit und die Integrierung eines ‚Bürgersaals‘ zur Förderung des Stadtteil-Lebens gefordert, was alle prämierten Arbeiten sehr gut umgesetzt haben“, sagt Sven Sontowski, Geschäftsführer der Sontowski & Partner Group.

Beitragsbild: Visualisierung RKW Architektur+

Schlagwörter: