Leonardo Royal Nürnberg öffnet im Tafelhof Palais

Leonardo Royal Nürnberg öffnet im Tafelhof Palais

Das Hotel Leonardo Royal Nürnberg öffnet im Tafelhof Palais, dem markanten Rundbau am Hauptbahnhof, seine Pforten. Projektentwickler Hubert Haupt Immobilien übernahm die ehemalige Hauptpost nach 20 Jahren Leerstand , um dem Premiumstandort neues Leben einzuhauchen. Haupt realisierte für die Leonardo Gruppe rund 14.500 Quadratmeter Gastlichkeit und Wohlfühlambiente.

Der Neuling an der Nürnberger Hotelmeile verfügt über insgesamt 238 Zimmer und Suiten, ein Restaurant mit Levante-Food-Konzept sowie Veranstaltungsräume auf rund 800 Quadratmetern. Zu den Highlights des Hotels gehören eine Open Lobby mit Co-Working-Bereichen, hybride Tagungsmöglichkeiten und die ersten sogenannten Leonettes, eine neue Zimmerkategorie speziell für die Businessfrau.

„Wir haben hier mit sehr viel Leidenschaft einen städtebaulichen Akzent geschaffen und den bedeutsamen Ort mit neuem Leben erfüllt“, so Hubert Haupt, Bauherr des Tafelhof Palais. Für diesen Herbst ist die Gesamtfertigstellung des Tafelhof Palais geplant. Hinzu kommen unter anderem ein dritter Standort in Nürnberg von Motel One und Nordbayerns größtes Coworking Hub.

Das Areal hat seine Wurzeln im Jahr 1861 mit dem ersten Postgebäude dort. 1914 startet die Erweiterung mit dem Rundbau . Erst nach dem Ersten Weltkrieg wurde 1924 das erste Gebäude fertiggestellt. Der Bauabschluss des planerisch überarbeiteten Kopfbaus dauerte bis 1935. Das Post-Verteilzentrum im Rundbau wurde ab 1994 aufgegeben. 2017 begannen unter der Regie von Haupt Immobilien mit Teilabbruch und Entkernung die Vorarbeiten für das Tafelhofpalais.

nordbayern.de

Beitragsbild: Hubert Haupt Immobilien