Eckes-Granini mit Durst auf Kloster Kitchen

Eckes-Granini mit Durst auf Kloster Kitchen

Der europäische Fruchtsaftriese Eckes-Granini aus dem Mainzer Raum hat Durst auf die Ingwershots von Kloster Kitchen. Das StartUp Curameo aus Reichenschwand bei Nürnberg kam 2015 mit der Marke Kloster Kitchen auf den Markt. Es produziert Ingwershots mit echten Ingwerstückchen in Bio-Qualität. Sie gelten als Vorreiter der jungen Getränkekategorie „Organic Power Drinks“. Neben Ingwer bietet Kloster Kitchen auch Geschmacksrichtungen wie Kurkuma, Granatapfel oder Ingwer-Mango an.

Die Eckes-Granini Gruppe erwirbt eine Minderheitsbeteiligung von 49 Prozent. Die bisherigen Gesellschafter bleiben weiter beteiligt. Dazu zählen die Gründer und die Immobilien- und Beteiligungsgesellschaft Intro um den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl (Motto: „Verantwortung übertragen und Erfolg teilen.“). Curameo-Gründer und CEO Mario Fürst zeichnet weiterhin strategisch und operativ verantwortlich für das Start-up. Kloster Kitchen soll weiterhin unabhängig und eigenständig am Markt auftreten.

Beitragsbild: Eckes-Granini