Datev: Wegweiser durch privaten Finanzdschungel

Geldratgeber ArbeitnehmerScout (m/w/d) hilft bei Finanzplanung

Privates Finanz-Knowhow führt ab der Schullaufbahn eher ein Nischendasein. Mit dem Berufseinstieg wird die Vorsorge eher auf Bewährtes aus dem Familien- oder Bekanntenkreis geregelt. Das gilt für sinnvolle und nutzlose Versicherungen ebenso wie für das weite Feld von Sparen und Anlegen. Auch beim Absichern des wohlverdienten Ruhestands vertraut man gern auf Verkäufer von Finanzprodukten mit deren Provisionsinteressen. Der neue Geldratgeber „Datev ArbeitnehmerScout (m/w/d) für Ihre private Finanzplanung“ bietet dagegen Arbeitnehmern und Jung-Selbstständigen eine kompakte Übersicht. DAmit ist er ein Wegweiser durch privaten den Finanzdschungel.

Das Handbuch ArbeitnehmerScout (m/w/d) kommt aus dem Verlag der Nürnberger Datev, die über Anlageprovisionen erhaben agieren. Mitherausgeber sich das verbrauchernahe Ratgeberportal Finanztip und der Deutsche Verband vermögensberatender Steuerberater (DVVS). „Sich selbst um sein Geld zu kümmern ist einfacher als viele denken. Wir helfen Ihnen dabei“, sagt Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur von Finanztip.

Der Ratgeber hilft, alle wichtigen Finanzentscheidungen selbst treffen können. Dabei geht es um drei Bereiche: Absicherung, Vorsorge und Familie. Die Beiträge sind übersichtlich strukturiert und verständlich. Außerdem enthalten sie mit dem Datum einen Hinweis auf die Aktualität. Über einen QR-Code landet man bei weitergehenden Informationen oder konkrete Angebote für gut bewertete Finanzprodukte beim Finanztip-Internetangebot.

Damit erhalten Diejenigen, die Geldangelegenheiten und Finanzplanung lieber selbst in die Hand nehmen wollen, eine alltagstaugliche Hilfe.

Das Taschenbuch „Datev ArbeitnehmerScout (m/w/d) für Ihre private Finanzplanung“ (ISBN: 978-3-96276-052-6) mit 520 Seiten gibt es im Buchhandel für Preis: 15,80 Euro.

Schlagwörter: