Das Josephs zieht um

Das Josephs zieht um

Das Nürnberger Innovationslabor Josephs will im März in den neuen Augustinerhof umziehen. Die „Josephs im Augustinerhof“-Eröffnung ist als hybrides Event geplant. Auf dem Programm steht unter anderem eine interaktive Führung durch den neuen Standort. Außerdem gewähren Kunden Einblicke in ihre Initiativen und Impulsvorträge rücken das Thema Open Innovation in den Fokus.

Das Josephs hat sich mit seinem Test Space zum Ausprobieren und Testen einen Namen gemacht. Produkte, Prototypen oder Ideen können sich den kritischen Blicken von Experten und Passanten aussetzen und wertvolles Knowhow generieren. In den letzten sechs Jahren stellen sich über 100 neue Produkt- und Dienstleistungsideen diesem Verfahren. Das zweite Standbein, die sogenannte Denkfabrik, ist mit regelmäßigen Workshops und Vorträgen ein inspirierendes Forum.

Innovationslabor Josephs. Foto Thomas Tjiang
Das Test-Space im alten Josephes wird auch im Augustinerhof wieder Raum für Open Innovation bieten. Foto: Thomas Tjiang

Die Nürnberger Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services hat das Josephs 2014 aus der Taufe gehoben. Kooperiert wurde mit der Uni Erlangen-Nürnberg, der Freistaat förderte über das Bayerische Wirtschaftsministerium. Seit 2019 firmiert das Josephs als eigenständiges Unternehmen. Es wurde im Rahmen eines Safe-Harbored-Startup-Programm des Leistungszentrums Elektroniksysteme gegründet.

Schlagwörter: