5.702 Einkommensmillionäre in Bayern

589 Einkommensmillionäre in Mittelfranken

Im Jahr 2017 lebten 5.702 „Einkommensmillionäre“ in Bayern, 427 mehr als im Jahr zuvor. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik Bayerische Landesamt für Statistik mit Sitz in Fürth weiter mitteilt, ähnlich wie in den Vorjahren um 427 Steuerpflichtige beziehungsweise rund 8 Prozent zu. Im Landesdurchschnitt waren unter 10.000 Bayern 4,4 Einkommensmillionäre zu finden. In Mittelfranken kamen auf 10.000 Einwohner 3,1 Menschen mit Einkünften in Millionenhöhe. Bayernweit beliefen sich die gesamten Einkünfte auf 15,3 Milliarden Euro. Darunter befinden sich auch Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, deren Anteil 18,3 Prozent oder 2,8 Milliarden Euro ausmachte.

Die Einkommensmillionäre machten nur 0,1 Prozent aller Steuerpflichtigen im Jahr 2017 aus. Ihr Anteil an allen Einkünften gemäß Lohn- und Einkommensteuerstatistik lag jedoch mit 4,9 Prozent überproportional hoch. Gleichzeitig entrichteten sie mit 5,6 Milliarden Euro einen Anteil von 9,5 Prozent der gesamten festzusetzenden Einkommensteuer.