Franken-Center nimmt weniger Miete ein

Franken-Center Nürnberg nimmt weniger Miete ein

Immobilienfonds galten lange Zeit als sichere Renditebringer. Doch die Corona-Pandemie hat manche Läden in Shoppingcentern dicht gemacht und die frühere Besucherfrequenz dezimiert. Daran scheint auch das Nürnberger Franken-Center zu leiden. Der DWS Einkaufs-Center Immobilienfonds ist zumindest am Shopping-Center im Stadtteil Langwasser sowie weiteren 13 ECE-Centern beteiligt. Laut Immobilien Zeitung nahmen die Einkaufszentren inklusive dem Franken-Center weniger Miete ein. Demnach habe in diesem Jahr die Mieteingangsquote der 14 Center im Januar im Durchschnitt 68 Prozent und im Februar 62 Prozent betragen.

Der Versandhaus-Pionier Werner Otto setzte 1969 mit dem damaligen Frankeneinkaufszentrum einen bundesweit beachteten Akzent in der Einzelhandelslandschaft. Heute zählt es zu einem der größten Einkaufszentren in Nordbayern und zu einem der erfolgreichsten Shopping-Center der Hamburger Immobiliengruppe ECE.

immobilien-zeitung.de

Schlagwörter: