Baubeginn für Seetor City Campus

Baubeginn für Seetor City Campus

Mit Baubeginn für das Stadtquartier Seetor City Campus startet eines der größten Bauprojekte in Nürnberg. Lange Zeit lag das ehemalige Coca-Cola-Areal an der Ringecke Ostendstraße und Gustav-Heinemannstraße brach. Nun entstehen auf rund 25.000 Quadratmetern flexible Büros, Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungsangebote. Initiator ist die Erlanger Sontowski & Partner-Gruppe. Sie hat den Auftrag für die gewerbliche Bebauung an die Erlanger Mauss Bau als Generalunternehmer vergeben.

Der gewerbliche Part des Seetor City Campus bildet den Rahmen des Quartiers entlang der stark frequentierten Einfallstraßen. Ein Drittel der Büroflächen wurde bereits vor Baubeginn vermietet. Neben dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen und dem Business Center Betreiber Regus wird die Steuerberatungsgesellschaft WTS Gruppe in das Nürnberger Quartier einziehen. Das eigentlich geplante Hotel kommt allerdings nicht. Die Hotelkette Novum Hospitality hatte im November ihr 144-Zimmer-Hotel The Niu im Seetor revidiert.

Baubeginn für Seetor City Campus
Das Nürnberger Großprojekt Seetor City Campus geht an den Start. Visualisierung: S&P/Cadman

Der Seetor City Campus entsteht als Gemeinschaftsprojekt dreier Partner. Sontowski & Partner entwickelt die Büro- und Gewerbefläche. Wohnentwickler Instone Real Estate realisiert den Wohnturm mit rund 200 frei finanzierten Wohnungen. Die GBI Wohnungsbau erstellt die 97 geförderten Wohnungen. Die Fertigstellung des gesamten Quartiers ist für Mitte 2023 geplant.