Aus die Maus: Spielwarenmesse 2021 abgesagt

Spielwarenbranche setzt Höhenflug fort

Mit der Summer Edition wollte die Nürnberger Spielwarenmesse dem Corona-Virus eigentlich ein Schnippchen schlagen. Mit der Verschiebung in diesen Juli sollte eine adäquate Plattform zum Networken in diesem Jahr erhalten bleiben. Doch nun wird aufgrund der großen Unsicherheit durch die Pandemie der Termin gecancelt. Der Fokus liegt nun auf der Spielwarenmesse 2022 zum regulären Termin Anfang Februar.

Zuvor habe es sowohl von Ausstellern als auch von Fachbesuchern für die Summer Edition ein gutes Feedback gegeben. Zuletzt sorgte jedoch die schleppende Pandemie-Bekämpfung für Unsicherheit in der Branche.

Die 72 Spielwarenmesse im nächsten Jahr verknüpft erstmals das Messe-Erlebnis vor Ort mit der virtuellen Welt. So können Anbieter sowie Fachhändler und Einkäufer ihre Teilnahme optimieren.

nue-news: Spielwarenmesse BrandNew

Schlagwörter: